testtitel
12 | 21
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können  |  Informationen   
  • DE
  • EN
  • MERKLISTE
  • LAFC
  • KONTAKT
 SUCHEN
WEITERE BILDER LADEN
Green Icon für Nachhaltigkeit
Schloss Kirchstetten
Der mächtige Kernbau stammt aus dem 16. Jahrhundert und war ursprünglich eine vierflügelige Anlage, umgeben von einem wasserführenden Graben, befestigt mit Mauern und kleinen Vorwerken.
Jahrzehnte lang war das Schloss unbewohnt und wurde erst im Zuge der Niederösterreichischen Landesausstellung 1998 restauriert. Im Festsaal befindet sich das erste dokumentierte Werk des bedeutenden österreichischen Spätbarockmalers Franz Anton Maulpertsch sowie großformatige Gemälde von Franz Anton Palko, die die Familie Suttner darstellen.
Seit 1999 beherbergt das Schloss das ›KlassikFestival Schloss Kirchstetten‹ und hat sich besonders durch die unikaten Operninszenierungen als ›Kleinstes Opernhaus Österreichs‹ einen Namen gemacht.
IN MERKLISTE SPEICHERN
Motivanschrift
Barockschloss Kirchstetten
Am Schloss 8
2135 Kirchstetten

Viertel
Destination
Weinviertel
Weinviertel
Standort
Ausstattung
WC, weitere Stellflächen
Kapazitäten
Maulpertsch-Saal: 120m²/ 160 Personen
Musiksalon: 50 m²/70 Personen
Ehrenhof: (Platz vor dem Schloss) ca. 3000 Personen stehend und 1400 Personen sitzend
 
Firma/Organisation


Telefon
Email
Website
KlassikFestival Schloss Kirchstetten
Neudorf 19 (Rathaus)
2135 Neudorf
Kontaktperson

Telefon
Email
Herr Stephan Gartner 
Vizebürgermeister - Kulturgemeiderat
Kontaktperson II

Telefon
Email
Frau Melanie Fröschl 
Festivalbüro
Bezirkshaupt-
mannschaft
Telefon
Email
Mistelbach

+43 (0)2 57 2 90 25 - 33310
Kartenansicht mit umliegenden Locations und Facilities
 
  Umliegende Motive anzeigen
  Umliegende Facilities anzeigen
Umliegende Facilities
Umliegende Motive