testtitel
12 | 21
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können  |  Informationen   
  • DE
  • EN
  • MERKLISTE
  • LAFC
  • KONTAKT
 SUCHEN
WEITERE BILDER LADEN
Green Icon für Nachhaltigkeit
Naturpark Sparbach Landschaft
Schon lange vor der Eröffnung des Naturparks Sparbach 1962 waren das Gebiet um Sparbach und die Liechtenstein´schen Besitzungen Gegenstand umfangreicher Landschaftsgestaltung zur Erbaulichkeit und Erholung der Menschen.
Fürst Johann I. von Liechtenstein erwarb im Jahr 1808 das Gut Johannstein - Sparbach. Um das Sparbacher Schloss entstand ab 1812 ein Tiergarten, der mit Mauern und teilweise Palisaden umgeben wurde.
In das umzäunte Gebiet setzte man Damwild, Rehe, Rotwild und Wildschweine ein. Die prachtvoll angelegten Aussichts- und Wildwiesen im Gebiet wurden durch romantische Staffagebauten, wie den Triumphbogen auf der Dianawiese und die Köhlerhausruine ergänzt.

Die Locationfotos beinhalten Landschafts-Aussichtspunkte, Wald/Waldwege, Wiesen, Biotope, die Diana-Quelle und die Reste der Begrenzungsmauer,
IN MERKLISTE SPEICHERN
Nachhaltigkeit
Naturschutz
Österreichisches Umweltzeichen
Motivanschrift
Naturpark Sparbach
Sparbach 6
2393 Sparbach

Viertel
Destination
Industrieviertel
Wienerwald
Standort
 
Firma/Organisation


Telefon
Email
Website
Naturpark Sparbach, Stiftung Fürst Liechtenstein
Sparbach 1
2393 Sparbach
Kontaktperson

Telefon
Email
Frau DI Susanne Käfer 
Leitung Naturparkbüro
Bezirkshaupt-
mannschaft
Telefon
Email
Mödling

+43 (0)2 23 6 90 25 - 34310
Kartenansicht mit umliegenden Locations und Facilities
 
  Umliegende Motive anzeigen
  Umliegende Facilities anzeigen
Umliegende Facilities
Umliegende Motive