testtitel
12 | 21
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können  |  Informationen   
  • DE
  • EN
  • Merkliste
  • Kontakt
 SUCHEN
WEITERE BILDER LADEN
Naturpark Mannersdorf-Wüste
Ehemaliges Kloster umgeben von einem Naturpark.
Das ehemalige Kloster St. Anna ist nun das Naturparkzentrum des Naturparks Mannersdorf-Wüste. Auf dem Gelände befindet sich außerdem die Ruine der Klosterkapelle, die Ruine Scharfeneck und die Ruine der St. Joachims Eremitage.
IN MERKLISTE SPEICHERN
Motivanschrift
Ehemaliges Kloster St. Anna
Arbachmühle 1
2452 Mannersdorf/Leithagebirge

Viertel
Destination
Industrieviertel
Donau Niederösterreich
Verortung
Ausstattung
WC, weitere Stellflächen
Kapazitäten
Ehemaligen Kapelle: ca. 100 Personen
Klostergarten: ca. 300 Personen
 
Firma/Organisation


Telefon
Email
Website
Naturparkverein Mannersdorf Wüste
Hauptstraße 48
2452 Mannersdorf am Leithagebirge
Kontaktperson

Telefon
Herr David 
Naturparkobmann/Bürgermeister
Bezirkshaupt-
mannschaft
Telefon
Email
Bruck/Leitha

+43 (0)2 16 2 90 25 - 23316
Lageplan
 
  Umliegende Motive anzeigen
  Umliegende Facilities anzeigen
Umliegende Facilities
Umliegende Motive