testtitel
12 | 21
  • DE
  • EN
  • Merkliste
  • Kontakt
 SUCHEN
WEITERE BILDER LADEN
Jud Süß
Berlin 1939. Der mittelmäßig erfolgreiche, aus Österreich stammende Schauspieler Ferdinand Marian (Tobias Moretti) bekommt direkt von Joseph Goebbels die Rolle des ›Jud Süß‹ in dem gleichnamigen NS-Propagandafilm angeboten. Die Regie soll Veit Harlan übernehmen. Eine einmalige Karrierechance für Marian. Hin- und hergerissen weigert er sich zunächst, vor allem wegen der Einwände seiner Frau Anna (Martina Gedeck) und seiner Befürchtung, danach auf jüdische Rollen fest...
IN MERKLISTE SPEICHERN
Titel
Regie
Produktionsfirma
Koproduktion
Produktionsländer
Originalsprache
Erscheinungsjahr
Länge
Offizielle Website
Genre
Jud Süß
Oskar Roehler
Tara Film, Lotus-Film, Ulrich Seidl Film Produktion
AUT, DEU
Deutsch
114 Minuten
CREW
CAST
LINKS
CREDITS