testtitel
12 | 21
  • DE
  • EN
  • Merkliste
  • Kontakt
 SUCHEN
WEITERE BILDER LADEN
Call Me A Jew
Die Beteiligung großer Teile der österreichischen bevölkerung an der Nazi-Ausrottungsmaschine bleibt bis zum heutigen Tag greifbar. Für eine lange Zeit war die Erinnerung an die Zerstörung der Juden tabu. Für Überlebende und ihre Abkömmlinge wie auch für die Täter und ihre Kinder.
Gibt es dieses Tabu immer noch?
IN MERKLISTE SPEICHERN
Titel
Regie
Produktionsfirma
Email
Telefon
Koproduktion
Produktionsländer
Originalsprache
Erscheinungsjahr
Länge
Offizielle Website
Genre
Call Me A Jew
Michael Pfeifenberger
PlanC Film Wien, Pfeifenbergerfilm,
michael@pfeifenbergerfilm.com 
+43 676 94 60 696 
Tapuz film, Jerrusalem Migration Pictures, Tel Aviv
AUT, ISR
Deutsch
93 Minuten
CREW
LINKS
CREDITS